Skip to main content

Sildenafil


Bei Sildenafil handelt es sich um einen Wirkstoff, der gegen Erektionsstörungen verwendet  wird. Der Einsatz von Sildenafil in Viagra, das vom Pharmariesen Pfizer hergestellt wird, hat dem Wirkstoff zu einem hohen Bekanntheitsgrad verholfen. Jedoch ist das Patent von Pfizer auf Sildenafil ausgelaufen und es befinden sich viele Generika auf dem Markt, die auf dem Wirkstoff basieren und gegen Erektionsstörungen Abhilfe leisten sollen.

Angesichts der Wirkweise gehören alle auf Sildenafil basierenden Mittel zu den sogenannten PDE 5-Hemmern. Sildenafil als Wirkstoff ist dafür verantwortlich, dass das Enzym PDE 5, das für den Abbau einer anderen Substanz namens cGMP zuständig ist, gehemmt wird. Die Substanz cGMP ist wiederum für die Bildung einer männlichen Erektion maßgeblich. Dabei wird entgegen allgemeiner Annahme keine Steigerung der Lust beim Sexualakt hervorgerufen und die Wirkung beschränkt sich lediglich auf eine bis zu vier Stunden anhaltende männliche Erektion.

Die Einnahme von Sildenafil ist mit zum Teil starken Nebenwirkungen verbunden, ganz zu schweigen von den Wechselwirkungen mit anderen Substanzen und aus diesem Grund sind alle Präparate, die den Wirkstoff enthalten, nur auf Rezept erhältlich. Der behandelnde Arzt muss zuerst sicherstellen, dass beim Patienten keine Probleme im Herz-Kreislauf-System bestehen, bevor er ein Rezept ausstellen kann. Zudem müssen auch Vorerkrankungen vom Patienten richtig angegeben werden, um möglichen Gefahren rechtzeitig zuvorkommen zu können.

Wir haben bereits einige Potenzmittel bewertet, bei welchen Sildenafil als Hauptwirkstoff zum Einsatz kommt. Dank des Viagra Herstellers Pfizer wissen wir, dass bei Sildenafil die versprochene Wirkung einer männlichen Erektion klinisch ausreichend belegt ist. Pharmariesen dieser Größe unterziehen ihre Medikamente wie gewöhnlich so lange klinischen Tests, bis ohne Zweifel feststeht, dass diese marktreif sind. Dennoch wollen wir in diesem Beitrag Sildenafil näher beleuchten, um Ihnen dadurch noch Einiges an Wissenswertem zum Thema beizubringen.

Was verspricht Sildenafil?

Sildenafil ist ganz einfach erklärt ein Wirkstoff bzw. Hilfsmittel gegen Erektionsstörungen. Durch die Einnahme soll eine bis zu vier Stunden andauernde Erektion zustande kommen. Es muss jedoch hinzugefügt werden, dass Sildenafil lediglich bei Patienten, deren Erektionsstörungen psychisch bedingt oder auf Durchblutungsprobleme zurückzuführen sind, eine Wirkung zeigt. Außerdem wird sexuelle Erregung vorausgesetzt, bevor eine Erektion überhaupt zustande kommen kann. Obwohl die Erektion nach Samenerguss abklingt, sind weitere Erektionen je nach Grad sexueller Erregung möglich. Entgegen allgemein herrschender Meinung ist Sildenafil jedoch kein Mittel, das beim Sex für Luststeigerung sorgt.

Hat Sildenafil irgendwelche Nebenwirkungen?

Sildenafil ist ein synthetischer Wirkstoff, der wie alle anderen Ähnlichen Nebenwirkungen hervorrufen und mit anderen Substanzen in Wechselwirkungen treten kann. Zu einigen der häufig auftretenden Nebenwirkungen gehören: Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, eine erhöhte Herzfrequenz, Sehstörungen, Probleme im Magen-Darm-Bereich, Rötungen im Gesicht ebenso wie eine verstopfte Nase. Einige der Nebenwirkungen können wie zum Beispiel durch Alkoholkonsum begünstigt werden oder in verstärkter Form auftreten. Bei Patienten, die Herz-Kreislauf-Probleme haben, ist der Alkoholkonsum bei gleichzeitiger Einnahme noch gefährlicher.

Es sind jedoch Wechselwirkungen oder auf Vorerkrankungen zurückzuführende Umstände, die Grund zur Sorge geben. Vor allem bei der gleichzeitigen Einnahme der gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen verschriebenen Medikamente ist höchste Vorsicht geboten. Gleiches gilt auch für Diabetiker und Patienten, die unter Bluthochdruck leiden. Aus diesem Grund ist die Absprache mit einem Arzt unbedingt notwendig.

Wie wird Sildenafil angewendet?

Sildenafil sollte eine halbe bis eine Stunde vor dem geplanten Sexualakt eingenommen werden, damit es seine volle Wirkung rechtzeitig entfalten kann. Die Wirkung soll bis zu vier Stunden anhalten.

Wie und wo kann man Sildenafil kaufen?

Wie bereits erwähnt sind alle Medikamente, die Sildenafil beinhalten, in Deutschland verschreibungspflichtig und können deswegen nur auf Rezept in der Apotheke oder über Versandapotheken online gekauft werden. Bei vielen Online-Anbietern sind Vorsicht geboten, da viele von ihnen Fälschungen anbieten, die im schlimmsten Fall sogar die Gesundheit ernsthaft gefährden können.

Neben dem weit bekannten Viagra gibt es auch Generika wie Sildaristo, die eine ähnliche Wirkung haben aber im Vergleich viel günstiger sind. Ob man sich letztendlich für Viagra oder eines der ähnlichen Präparate entscheidet, ist eine Frage der eigenen Überzeugung und des Geldbeutels.

Fazit: Wie empfehlenswert ist Sildenafil?

Zunächst besteht an der versprochenen Wirkung von Sildenafil keine Zweifel, jedoch müssen einige Bedingungen vorhanden sein, damit der Stoff wirkt. Der Wirkstoff hilft lediglich gegen Erektionsstörungen, die organischen Ursprungs und nicht auf das Nervensystem oder physische Störungen zurückzuführen sind. Sildenafil greift nämlich nur  in den biochemischen Prozess im menschlichen Körper ein und hemmt das Enzym PDE 5, welches für den Abbau einer für die Bildung einer Erektion zuständigen Substanz verantwortlich ist. Des Weiteren soll ein sexueller Stimulus erfolgen, damit es zu einer Erektion kommt.

Ganz wichtig sind die mit der Einnahme von Sildenafil verbundenen Neben- und Wechselwirkungen. Während die ersteren sich meistens auf körperliche Unannehmlichkeiten wie Übelkeit oder Kopfschmerzen beschränken, können die letzteren unter Umständen lebensbedrohlich sein. Deswegen sollte man auf keinen Fall Sildenafil einnehmen, ohne es vorher mit einem Arzt abgeklärt zu haben.

Wenn der Arzt keine gesundheitlichen Bedenken äußert und dementsprechend das Rezept ausstellt, ist Sildenafil ein bewährtes Mittel gegen Erektionsstörungen. Aus diesem Grund empfehlen wir Viagra und die anderen Generika wie Sildaristo, die auf Sildenafil basieren, wenn Not am Mann ist.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *