Vigrax Test und Erfahrungen

Vigrax ist ein anderes NahrungsergÀnzungsmittel in Kapselform, welches bei Erektionsstörungen Abhilfe schaffen soll, ohne irgendwelche Nebenwirkungen zu verursachen. Anders als die herkömmlichen Potenzmittel gegen erektile Dysfunktionen, die kurz vor dem Sex eingenommen werden und deren Wirkung kurz von Dauer ist, bietet Vigrax langfristigen Schutz vor Erektionsstörungen. Dabei wird das PrÀparat in kurzzeitigen Kuren eingenommen und die versprochene Wirkung soll sich bereits innerhalb einer Woche zeigen.

Laut Hersteller soll das Problem der erektilen Dysfunktion bei der Wurzel gepackt und innerhalb von 7 Tagen komplett beseitigt werden. Das Ganze soll dabei ohne irgendwelche Neben- und keine großen Wechselwirkungen passieren. Um die GlaubwĂŒrdigkeit seines Produktes zu untermauern, bietet der Hersteller zudem eine Geld-zurĂŒck-Garantie.

Die Behebung der Erektionsprobleme innerhalb von Wochen ist zweifelsohne ein gewagtes Versprechen, das bei uns natĂŒrlicherweise auf eine gesunde Portion Skepsis stĂ¶ĂŸt. Können wirklich alle EinschrĂ€nkungen beim Sex durch Vigrax nebenwirkungsfrei behoben werden oder ist es ein anderes Beispiel von vielen falschen Versprechen, womit viele Potenzmittelhersteller wie gewohnt ihre Produkte bewerben? In diesem Beitrag nehmen wir Vigrax wie ĂŒblich unter die Lupe und verraten Ihnen, ob das Mittel hĂ€lt, was es verspricht.

Was verspricht Vigrax?

Laut Hersteller ist Vigrax ein sehr effektives Potenzmittel gegen erektile Dysfunktion. Die positiven Wirkungen kann man im Folgenden zusammenfassen:

  • Steigerung der Potenz bzw. der Dauer und der StĂ€rke der Erektion bereits nach 7 Tagen.
  • Verbesserte Blutzufuhr und dadurch bessere LeistungsfĂ€higkeit beim Sex
  • Anhebung des Testosteronspiegels
  • Hinauszögerung des Samenergusseses und dadurch mehr Spass am Sex
  • Hohe VertrĂ€glichkeit und keine Nebenwirkungen

Wie bereits erwĂ€hnt die einzige Voraussetzung fĂŒr eine erfolgreiche Behandlung durch Vigrax ist, dass das PrĂ€parat als NahrungsergĂ€nzungsmittel zwei Mal tĂ€glich mindestens in einer 10 Tages-Kur eingenommen wird. Die positiven Effekte sollen bereits nach wenigen Tagen spĂŒrbar sein.

✅ Was sind die Vorteile von Vigrax?

Wie schon erwĂ€hnt ist Vigrax ein Potenzmittel, das ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum verteilt eingenommen wird. Aus diesem Grund setzt die Wirkung anders als Viagra und co. erst langsam in einer Woche ein, aber diese ist langanhaltend und man braucht nicht mehr jedes Mal vor dem Sex auf die Pille zurĂŒckzugreifen. Da man bereits nach einer Woche jederzeit sexuell erregbar ist, erfolgt Sex spontan, ohne dafĂŒr Stunden vorher planen zu mĂŒssen.

✅ Welche Inhaltsstoffe sind in Vigrax enthalten?

Vigrax besteht lediglich aus Wirkstoffen, die nebenwirkungsfrei und sehr gut vertrÀglich sein sollen. Diese sind unten im folgenden:

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris ist eine Pflanzenart, die auch unter den Namen Erd-Burzeldorn und Erdsternchen bekannt ist. Die Pflanze wird in China hĂ€ufig zur Behandlung von EntzĂŒndungen eingesetzt. Hier finden Sie einen Artikel dazu. Hierzulande wird es vor allem von Bodybuildern zum Muskelaufbau genutzt. Durch den Muskelaufbau soll es möglich sein, die Erektion besser aufrecht zu erhalten und vorzeitigen Samenerguss zu verhindern. DarĂŒber hinaus soll der Wirkstoff den Testosteronspiegel erhöhen.

L-Arginin

L-Arginin ist eine AminosĂ€ure, die fĂŒr den Menschen semi-essentiell ist. Der Wirkstoff soll die Wachstumshormone fördern und wird deswegen vor allem von Sportlern zum Muskelaufbau verwendet. Bei einer regelmĂ€ĂŸigen Einnahme von L-Arginin soll man sich eine bessere Erektion antrainieren können. Als Folge soll auch der Schwellkörper von diesem Prozess profitieren.

Ginseng

Ginseng ist eine andere Pflanzenart, die auch unter den Namen Kraftwurz und Gilgen bekannt ist. Die Pflanze soll neben ihren vielen heilenden Eigenschaften nachweislich die Potenz steigern und aus diesem Grund findet sie in vielen Potenzmitteln Verwendung.

✅ Wie wirksam ist Vigrax?

Anders als viele anderen Potenzmittel soll Vigrax mehrfach klinisch untersucht worden sein, bevor es fĂŒr den Markt zugelassen wurde. Laut einiger klinischen Studien bestĂ€tigten 96 % der Teilnehmer die potenzbezogene Wirkung von Vigrax. DarĂŒber hinaus sollen zugelassene Labors die Inhaltsstoffe im PrĂ€parat auf Nebenwirkungen untersucht und die Aussagen des Herstellers bekrĂ€ftigt haben.

Die Untersuchungsreihen wurden leider nicht veröffentlicht und deswegen verlassen wir uns auf die Aussage des Herstellers. Angesichts der im PrĂ€parat enthaltenen Wirkstoffe, denen potenzbezĂŒglich positive Eigenschaften zugeschrieben werden, kann man davon ausgehen, dass die positiven Ergebnisse der Studien einen hohen Wahrheitsgehalt aufweisen. Außerdem sind die Produktbewertungen im Netz ĂŒberwiegend positiv und haben uns ĂŒberzeugt.

✅ Hat Vigrax irgendwelche Nebenwirkungen?

Da Vigrax als NahrungsergĂ€nzungsmittel ausschließlich aus natĂŒrlichen Wirkstoffen besteht, sollen keine Nebenwirkungen zu erwarten sein. Es kann jedoch unter UmstĂ€nden zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen. Durch den im PrĂ€parat enthaltenen Ginseng kann es bei Bluthochdruck-Patienten zu unerwĂŒnschten Nebenwirkungen kommen. Auch Medikamente, die den Blutkreislauf regulieren, stellen bei der Einnahme eine gesundheitliche Gefahr dar. Des Weiteren kann es bei Allergikern im Zusammenhang mit dem PrĂ€parat Nebenwirkungen auftreten.

✅ Wie wird Vigrax angewendet?

Vigrax ist ein NahrungsergĂ€nzungsmittel und wird deswegen zusĂ€tzlich zu den Mahlzeiten eingenommen. Der Hersteller empfiehlt zwei Kapseln tĂ€glich mit jeweils reichlich Wasser. Die Einnahmezeiten gestalten sich flexible und sind jederzeit auf die persönlichen BedĂŒrfnisse anpassbar, so dass die tĂ€gliche Menge von zwei Kapseln auf die HĂ€lfte reduziert werden kann. Erste Wirkungen sind ab der ersten Woche spĂŒrbar und in den folgenden drei Monaten ist eine stetige Verbesserung zu beobachten.

Wo und wie kann man Vigrax zu welchem Preis kaufen?

Vigrax ist in Apotheken und im Handel nicht erhĂ€ltlich und muss nur ĂŒber die offizielle Webseite oder Versandapotheken bestellt werden. Da die Existenz minderwertiger FĂ€lschungen online keine Seltenheit ist, empfiehlt es sich, das PrĂ€parat auf der produkteigenen Webseite zu bestellen.

Vigrax gibt es in verschiedenen PackungsgrĂ¶ĂŸen und wie ĂŒblich greift hier auch der Mengenrabatt. Die Kosten sind im Vergleich zu anderen Ă€hnlichen Potenzmitteln relativ ĂŒberschaubar.

Fazit: Wie empfehlenswert ist Vigrax?

Hinter Vigrax verbirgt sich allem Anschein nach angesichts der positiven Produktbewertungen und der Nutzererfahrungen im Netz ein Potenzmittel, welches bis zu einem gewissen Grad behilflich gegen Erektionsstörungen sein kann. Das PrĂ€parat besteht aus natĂŒrlichen Wirkstoffen und soll dementsprechend völlig frei von Nebenwirkungen sein. Im Netz sind diesbezĂŒglich keine negativen Erfahrungen bekannt und wir persönlich sind bei unseren Recherchen auf keine gestoßen, die bei uns die Alarmglocken hĂ€tte lĂ€uten lassen.

Laut Hersteller ist die Wirkung von Vigrax klinisch belegt, aber die Ergebnisse der angeblichen Studien sind leider nicht veröffentlicht worden. Das wirft natĂŒrlich ein Fragezeichen auf, was ein Grund dafĂŒr ist, warum wir entgegen unserer positiven Einstellung keine ganz klare Kaufempfehlung fĂŒr das Mittel aussprechen. Nichtsdestotrotz empfehlen wir Ihnen, Vigrax auszuprobieren, da die Erfolgschancen gut und der Preis verschmerzbar sind.