Viarax Test und Erfahrungen

Egal, ob erblicher Natur oder stressbedingt, eine Erektionsstörung ist der Alptraum jeden Mannes. Das wissen auch Hersteller der Potenzmittel sehr genau und scheuen keine Mühe, an dem Leid der unter Potenzproblemen leidenden Männer Unmengen an Geld zu verdienen. Unter diesen Herstellern gibt es sicher einige, deren Produkte das halten, was sie versprechen. Diese wenige jedoch in dem immensen Überangebot an Potenzmitteln zu finden gleicht dem sprichwörtlichen ‘die Nadel im Heuhaufen suchen’.

Auf den ersten Blick macht Viarax einen ordentlichen Eindruck. Das Präparat in blauen Kapseln ist rezeptfrei und hilft laut Hersteller gegen Erektionsstörungen, indem es für eine härtere Erektion sorgt, die zudem lange anhält und die männliche Libido steigert. Viarax besteht aus Wirkstoffen pflanzlicher Basis und ist dementsprechend frei von Nebenwirkungen. Die Herstellerfirma hat zwei andere Produkte unter den Namen Viarax Extralong und Viarax UltraGold, die jeweils für verschiedene Zwecke gedacht sind. Während Viarax Extralong gegen vorzeitigen Samenerguss wirkt, ist ViaraxGold für eine langfristige Behandlung von Erektionsstörungen gedacht, die eine regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum, 3-6 Monate, voraussetzt.

Allem Anschein nach handelt es sich bei dem Hersteller von Viarax um ein seriöses Unternehmen. Produkttests ebenso wie Forschungsarbeiten sollen in firmeneigenen Einrichtungen durchgeführt werden. Darüber hinaus soll die Firma von Gesundheitsbehörden mehrere Zertifikate erhalten haben, die ihn vor vielen anderen Potenzmittel-Herstellern hervorhebt. Außerdem soll Viarax ihre Wirkung offiziell klinisch bestätigt worden sein.

Wenn man sich die Liste lauter positiven Produkteigenschaften oben anschaut, mit denen Viarax aufwartet, ist es ein Ding der Unmöglichkeit, nicht beeindruckt zu sein. Jedoch wissen wir, dass Versprechen und Realität zwei verschiedene Dinge sind. Vor allem bei Potenzmitteln sollten solche Versprechen mit äußerster Vorsicht genossen werden. Aus diesem Grund schauen wir uns unten im folgenden das Präparat gründlich an und stellen es in allen erdenklichen Hinsichten auf den Prüfstand.

✅ Was verspricht Viarax?

An erster Stelle soll Viarax dafür sorgen, dass eine stärkere Erektion zustande kommt. Darüber hinaus soll die zustande gekommene Erektion länger anhalten und intensiver ausfallen. Ein Rundumpaket für einen guten Sex. Außerdem ist soll das Präparat aus natürlichen Wirkstoffen bestehen und ohne Zusatzstoffe und chemikalische Substanzen auskommen, wodurch Nebenwirkungen ausgeschlossen werden können.

Für Potenzprobleme anderer Art lohnt es sich, einen Blick auf die anderen zwei Produkte unter der Marke Viarax einen Blick zu werfen. Viarax Extralong soll dazu dienen, die Ejakulation hinauszuzögern und für einen längeren Spaß im Bett zu sorgen. Das andere Produkt Viarax UltraGold ist hingegen ein Mittel, das über eine 6 Monate hinausgehende Einnahme Erektionsprobleme auf die Dauer lösen soll.

✅ Was sind die Vorteile von Viarax?

Das Präparat Viarax setzt sich ausschließlich aus natürlichen Wirkstoffen zusammen und soll dementsprechend frei von Nebenwirkungen sein. Vor allem den in dem Hilfsmittel enthaltenen drei Aminosäuren L-Arginin, L-Lysin und L-Citrullin werden bezüglich der Potenz positive Eigenschaften zugeschrieben. Wenn sie in der richtigen Dosis vorhanden sind, sollen sie nachweislich die männliche Potenz positiv beeinflussen. Außerdem sollen andere Wirkstoffe wie Maca Wurzel und Tribulus Terrestris den Testosteronspiegel erhöhen. Alles in allem lassen diese Aminosäuren und Wirkstoffe auf pflanzlicher Basis auf eine potenzsteigernde bzw. männliche Erektion bewirkende Wirkung von Viarax hoffen.

Welche Inhaltsstoffe sind in Viarax enthalten?

Bei seiner potenzsteigernden Wirkung stützt sich Viarax auf verschiedene Aminosäuren und Wirkstoffe auf pflanzlicher Basis. Im folgenden schauen wir uns sie im einzelnen an:

  • L-Arginin ist eine Art Aminosäure, die vor allem unter Sportlern wegen seiner leistungssteigernden Eigenschaften längst bekannt ist. Der Wirkstoff soll bei stressbedingten Potenzstörungen behilflich sein. Außerdem soll L-Arginin diversen Krankheiten vorbeugen.
  • L-Lysin ist eine andere Aminosäure, die eine antidepressive Wirkung haben und Stressanfälligkeit verringern soll. Darüber hinaus soll die Aminosaeure Schutz gegen Verkalkungen der Gefaeswände bieten. Einen direkten Zusammenhang zwischen L-Lysin und Potenz scheint es nicht zu geben. Dass durch die Einnahme von L-Lysin der körpereigene Serotoninspiegel erhöht wird, könnte sich unter Umständen positiv auf die Potenz auswirken.
  • Wie bei L-Arginin handelt es sich auch bei L-Citrullin um eine Aminosäure, die leistungssteigernde Wirkungen besitzen soll. Aus diesem Grund wird es auch von Kraftsportlern verwendet. L-Citrulin soll in richtiger Dosierung ein potenzfördernder Wirkstoff sein, zumindest gehen Erfahrungen und Studien davon aus.
  • Maca Wurzel ist eine Pflanze, die in der Region rund um Peru beheimatet und dort wegen seiner angeblich potenzfördernden Eigenschaften bekannt ist. Die Pflanze soll eine aphrodisierende Wirkung haben und bei Potenzproblemen Abhilfe schaffen.
  • Tribulus Terrestris ist eine Heilpflanze, die hauptsächlich in Afrika und Asien vorkommt. Sie wird auch Erd-Burzeldorn genannt. Die Pflanze wird als Nahrungsergänzungsmittel in Tablettenform eingenommen und soll reich an Vitaminen, Vitalstoffen, Mineralien sowie Antioxidantien sein. Darüber hinaus soll sie potenzfördernd sein, die Spermienqualität verbessern und die Anzahl der Spermien erhöhen.

✅ Wie wird Viarax angewendet?

Da es Viarax in kompakten Kapseln gibt, ist eine angenehme und äußerst störungsfreie Einnahme gewährleistet. Vom Hersteller wird die tägliche Einnahme einer Kapsel empfohlen. Diese sollte möglichst eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr mit einem Glas Wasser eingenommen werden, damit das Mittel seine Wirkung vollständig entfalten kann. Eine regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum ist nicht notwendig. Darüber hinaus kann Viarax vor und nach den Mahlzeiten angewendet werden. Hauptsache, die Einnahme erfolgt möglichst eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr.

Eine Ausnahme bildet Viarax UltraGold. Dieses soll nämlich über einen längeren Zeitraum, 3-6 Monate, eingenommen werden, bevor die gewünschte Wirkung eintritt. Erste Erfolge sollen ab drittem Monat spürbar sein.

✅ Hat Viarax irgendwelche Nebenwirkungen?

Da Viarax wie schon erwähnt aus natürlichen Wirkstoffen wie Pflanzenextrakten und Aminosäuren besteht, sollen Nebenwirkungen jeglicher Art ausgeschlossen sein. Es können jedoch aufgrund der pflanzlichen Inhaltsstoffe Nebenwirkungen bei Allergikern entstehen. Darüber hinaus gilt es, auf Wechselwirkungen zu anderen Substanzen achten. Obwohl das Präparat rezeptfrei ist, sollte ein Arztbesuch bei Männern stattfinden, die gleichzeitig andere Medikamente einnehmen.

✅ Wie und wo kann man Viarax zu welchem Preis kaufen?

Da Vierax aus natürlichen Substanzen besteht, ist das Präparat nicht verschreibungspflichtig. Dementsprechend kann das Mittel ohne Rezept in Apotheken, im Versandhandel oder im Internet gekauft bzw. bestellt werden. Darüber hinaus kann das Produkt über die firmeneigene Webseite bestellt werden, was bezüglich der Fälschungen, die im Internet angeboten werden, ein großer Vorteil ist.

Eine Dose Viarax mit 12 Kapseln kostet auf der firmeneigenen Webseite 49,00 Euro. Eine Dose Vierax Extralong mit gleicher Menge an Tabletten hingegen schlägt mit 59,00 Euro zu Buche. Für Vierax Ultra entfallen 89,00 Euro, das aber mit einer deutlich größeren Menge an Tabletten, 120 Tabletten pro Dose, kommt.

Fazit: Wie empfehlenswert ist Viarax?

Auf der einen Seite scheint der Hersteller von Viarax seriös zu sein und kann mit Zertifizierungen aufwarten, die er von Gesundheitsbehörden erhalten haben soll. Auf der anderen Seite jedoch macht die Herstellerwebseite von Viarax keinen entsprechend guten Eindruck auf uns und zudem ist die deutsche Übersetzung auffallend fehlerhaft. Das steht leider in Widerspruch zu einem seriösen Unternehmen. Darüber hinaus sollen Viarax Produkte in firmeneigenen Laboren entwickelt und auf ihre potenzsteigernde Wirkungen bzw. Nebenwirkungen getestet werden.

Trotz der einigen Bedenken, die ich bezüglich des Produktes habe, übertrumpfen die positiven Aspekte von Viarax letztendlich. Das Mittel setzt anscheinend auf bewährte Inhaltsstoffe, denen potenzsteigernde Wirkungen nachgesagt werden. Allerdings kommt es bei diesen Wirkstoffen auf die richtige Dosierung an und in Viarax sollen sie richtig dosiert in hoher Menge vorkommen. Darüber hinaus soll das Präparat ohne chemische Substanzen auskommen und völlig frei von Nebenwirkungen sein. Zumindest sind wir in unseren Recherchen im Internet diesbezüglich auf keine negativen Nutzererfahrungen gestoßen. Aufgrund der angeführten Argumente für Viarax ist das Produkt auf jeden Fall einen Versuch wert. 49,00 Euro für 12 Tabletten sind zwar nicht gerade günstig, aber einiges hier bietet Grund zur Hoffnung.