Bathmate Penispumpe Test und Erfahrungen

Es ist kein Geheimnis, dass Männer, die unter einem ihrer Meinung nach zu kleinem Penis leiden, sich unzureichend und nicht männlich genug fühlen. Die Penispumpe von Bathmate, die aus den USA kommt, soll dank seiner einzigartigen Funktionsweise bei Männern mit Wunsch nach einem größeren Penis, für einen ordentlichen Zuwachs an Penisumfang sorgen.

Bathmate basiert anders als die gewöhnlichen Penispumpen auf Wasser und wird daher unter der Dusche oder in der Badewanne angewendet. Die zum Einsatz kommende Methode hört auf den Namen ‘’hydraulische Technologie’’ und anstelle von Luft wird der eingebaute Zylinder mit Wasser aufgefüllt. Die Formel ist patentiert und soll außer Bewirkung von nachhaltiger Verlängerung und Verdickung des Penis auch gegen erektile Störungen, vorzeitigen Samenerguss sowie Penisverkrümmung helfen.

Bathmate gibt es in verschiedenen Ausführungen mit jeweils anderen Namen, wobei wir nicht auf deren einzelnen Eigenschaften eingehen und uns stattdessen hauptsächlich auf die beiden Modelle Hercules und Goliath konzentrieren werden. Grundsätzlich ist jedes Produkt für den Einsatz bei entsprechenden Penisgrößen gedacht. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Eigenschaften von Bathmate und versuchen zu ermitteln, ob das Produkt wirklich zur Penisvergrößerung taugt und die anderen bereits erwähnten positiven Effekte bewirkt.

✅ Was verspricht Bathmate?

Auch wenn sich Bathmate aufgrund seiner auf Wasser basierenden Funktionsweise von anderen Penis Extendern unterscheidet, ist es wie die anderen Penispumpen ein Mittel zur Penisvergrößerung. Durch regelmäßige Anwendung soll der Penis an Länge und Dicke zunehmen. Ein langfristiges Wachstum soll jedoch ausschließlich durch regelmäßige und dauerhafte Anwendung möglich sein.

Außer Penisverlängerung soll Bathmate gegen vorzeitigen Samenerguss und erektile Störungen helfen sowie die Ausdauer beim Geschlechtsverkehr verbessern. Wie bei anderen Penispumpen soll das gleiche Prinzip gelten: Je häufiger das Gerät zum Einsatz kommt, desto leistungsfähiger wird das männliche Glied. Zudem sollen Selbstgewissheit und Geilheit zu den positiven Folgen der Anwendung von Bathmate gehören.

✅ Wie wird Bathmate angewendet?

Die Anwendung von Bathmate erfolgt in wenigen Schritten sehr einfach und erfordert jedoch den Einsatz von Wasser:

  • Ein rasierter Schambereich ist für ein angenehmes Gefühl bei der Verwendung notwendig.
  • Das Gerät kann im Sitzen oder im Stehen verwendet werden, wobei eine mit warmem Wasser gefüllte Badewanne empfohlen wird.
  • Im Anschluss wird die Pumpe über den leicht erigierten Penis gestülpt. Sie sollte so lange Richtung Penisansatz gedrückt werden, bis kein Wasser mehr aus dem Ventil ausfließt.
  • In dieser Position wird für drei bis fünf Minuten entspannt verweilt, bis das entstandene sanfte Vakuum abgeklungen ist.
  • Wiederholt wird weitere Male solange gepumpt, bis kein Wasser mehr ausströmt und Vakuum erzeugt wird.
  • Im Falle eines zu stark empfundenen Vakuums kann man den Druck über den Druckregler verringern.
  • Nach 15 Minuten Penistraining wird die Pumpe vom Penis genommen.
  • Die Anwendung darf maximal 15 Minuten und einmal täglich erfolgen.

✅ Was sind Vor- und Nachteile von Bathmate?

Bathmate bietet mit seiner auf Wasser basierenden eher gewöhnungsbedürftigen Funktionsweise laut Erfahrungsberichten von Nutzern neben Vorteilen auch Nachteile.

 

Die Vorteile sind:

  • Leichte und benutzerfreundliche Bedienung.
  • Das Wasser trägt zu einem Wohlgefühl bei der Anwendung bei.
  • Qualitativ hochwertige Verarbeitung, besonders im Vergleich zu anderen Penis Extendern, die außerdem teurer sind.
  • Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, wenn man besonders bedenkt, dass andere Penispumpen von  minderer Qualität mehr kosten.

Die Nachteile sind:

  • Anders als Konkurrenzprodukte kann man Bathmate nicht passiv, z.B im Schlaf verwenden. Die Anwendung erfolgt in Trainingseinheiten, die 15 Minuten dauern.
  • Dusche oder Badewanne ist für gute Ergebnisse notwendig. Das angenehme Gefühl im Wasser sorgt anfangs für Motivation, aber die mehrmals in der Woche stattfindende Anwendung kann dem Nutzer schnell zur Last fallen. Zwar kann Bathmate wie andere Penispumpen auch mit Luft angewendet werden, aber besonders mangels einer Druckanzeige soll es keine guten Ergebnisse liefern.
  • Eine Druckanzeige gehört bei den durch Luft betriebenen Penispumpen zu einem absoluten Muss. Da bei Bathmate der Druckausgleich durch Wasser geschieht, fällt das Fehlen einer Druckanzeige nicht stark ins Gewicht.

✅ Wo kann man Bathmate kaufen und was kostet die Pumpe?

Bathmate wird von einer amerikanischen Firma hergestellt und vertrieben, kann jedoch hierzulande in Apotheken, Sexshops oder über Amazon gekauft werden. Der Vorteil einer Bestellung über Amazon ist, dass der Versand innerhalb von wenigen Tagen in einer anonymen Verpackung erfolgt, die dem Nutzer peinliche Blicke erspart.

Bathmate gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Während Bathmate Hercules  sich für Männer mit einer Penisgröse bis zu 17 cm eignet, ist Bathmate Goliath für Penisgröße über 17 cm. Zusätzlich gibt es von demselben Anbieter andere Modelle mit unterschiedlichen Namen wie ‘’Hydromax’’ oder ‘’X30’’ im Produktsortiment. Die große Auswahl an verschiedenen Penispumpen wirkt unübersichtlich und man ist mit den beiden anfangs erwähnten zwei Modellen gut bedient.

Preise für Bathmate sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, aber der Preis auf Amazon ist im Vergleich zu anderen Anbietern und Penispumpen akzeptabel.

✅ Wie empfehlenswert ist Bathmate?

Hinter Bathmate verbirgt sich eine Penispumpe der etwas anderen Art, die zudem aber auch viele Ähnlichkeiten zu den Modellen anderer Hersteller aufweist. Die Pumpe unterscheidet sich hauptsächlich darin, dass sie auf Wasserbasis arbeitet, was bestimmte Vor- und Nachteile mit sich bringt, auf die wir bereits eingegangen sind. Laut Erfahrungsberichten von vielen Nutzern dient das Gerät außer Penisvergrößerung als Sexspielzeug, das bei der Anwendung ein sexuell angenehmes Gefühl hervorruft und zu einer langanhaltenden Erektion verhilft. Ein Rundumpaket zu einem sogar günstigeren Preis.

Da wir es bei Bathmate grundsätzlich mit einer Vakuumpumpe zur Penisvergrößerung zu tun haben, sollte sie daher an erster Stelle nach diesem Hauptkriterium bewertet werden. Der Hersteller wirbt mit einem Peniszuwachs von unglaublichen 7,5 cm an Länge und 2,5 cm an Dicke. Das halten wir unter normalen Umständen keineswegs für möglich. Mit einem regelmäßigen Training allerdings soll es tatsächlich möglich sein, dass der Penis langfristig um bis zu 3 cm respektive 1,5 cm an Umfang zunimmt. Das Prinzip von Kraftsport lässt sich auf die Penispumpe anwenden: Durch Training wird der Körper aufgepumpt und erst durch Kontinuität wird ein dauerhafter Muskelaufbau erreicht. Durch Bathmate sollen gleichfalls schon nach 6 Wochen regelmäßigem Training dauerhafte Ergebnisse bewirkt werden.

Anhand der überwiegend positiven Nutzererfahrungen und des bekannten Muskelaufbauprinzips sind Zuwachsraten von 2-3 cm durch die Penispumpe Bathmate erreichbar. Allerdings Vorsicht: Man sollte sich bezüglich der vom Hersteller versprochenen Zuwachsraten von 7 cm keinen Illusionen hingeben. Da letztendlich auch der Preis stimmt, raten wir im Großen und Ganzen zum Kauf von Bathmate.

5/5 - (1 vote)